43. Chorleitungsseminar Berlin

Herzlich willkommen zum Chorleitungsseminar Berlin!

Das Seminar ist eines der wichtigsten Aus- und Weiterbildungswerkzeuge des Chorverbandes Berlin e.V. (CVB) und findet in diesem Jahr zum 43. Mal statt.

Besondere Herausforderungen bedürfen besondere Lösungen - daher haben wir uns entschieden, das Seminar im Hinblick auf die geltenden Hygieneregeln und gesanglichen Konzepte umzuarbeiten.

In diesem Jahr konzentrieren wir uns deshalb auf zwei verschiedene Kurse:

Der Grundlagenkurs der Chorleitung gibt Einblick in die Technik und vorbereitende Arbeit einer angehenden Chorleitung. Gerade jetzt denken wir, dass es Lern- und Weiterbildungsmöglichkeiten für angehende Chorleiter*innen geben muss.

Der zweite Kurs ist eine Premiere und bezieht sich auf die Pandemie-bedingten technischen Entwicklungen einer Chorprobe. Chor Digital! beleuchtet die technischen und inhaltlichen Möglichkeiten einer digitalen Probe und die Erarbeitung von Chormusik-Videos.

Alle weiteren Kurse und Stimmbildungen haben wir aufgrund der Abstandsregelungen und Hygienevorschriften leider nicht umsetzen können. Wir hoffen jedoch, dass wir im nächsten Jahr die verschiedenen Chormusik-Richtungen wieder mit Kursen beleuchten können.

Veranstaltungsort:

Villa Elisabeth
Invalidenstr. 4
10115 Berlin


Alle Informationen zu den aktuellen Kursen finden Sie nun hier oder auf www.clsberlin.eventbrite.de | www.cls2.eventbrite.de

Grundlagen der Chorleitung | Dozentin: Marie-Louise Schneider

Fang an! - Chorleiten macht Spaß!

Der Kurs vermittelt Grundkenntnisse im Chorleiten, der Dirigiertechnik, der chorischen Stimmbildung und der Proben-Anleitung. Arbeitsgrundlage bilden einfache weltliche und geistliche Chorsätze verschiedene Stile, Epochen und Herkunftsländer. Alle Kursteilnehmenden bilden gemeinsam den Studiochor, natürlich nach geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen.

Schwerpunkte im Finden der Dirigierhaltung, dem Erlernen der Grundschlagarten, dem Dirigieren und Einstudieren von einfachen Sätzen und Kanons, sowie vertiefende Kenntnisse wie Unabhängigkeit der Hände und Taktwechsel werden ebenso besprochen, wie die Fragen von Phrasierung, Dynamik, Tempo und Stilistik.

Die Kurs Grundlagen der Chorleitung ist geeignet für diejenigen, die noch ungeübt im Leiten von Chören und Musikgruppen sind oder die sich auf das eigene Dirigat in aller Ruhe konzentrieren möchten. Für den Kurs sind Notenkenntnisse erforderlich. Das Vorstudium der angegebenen Stücke wäre - so weit möglich- wünschenswert.

Literaturbeispiele:

Knut Nystedt: Laudate
Eröd: Viva la musica
C. Bresgen: O du stille Zeit
Max Bruch: Gebet
F. Mendelssohn: Hebe dein Augen auf

Tickets für diesen Kurs finden Sie auf www.clsberlin.eventbrite.de


Chor digital! | Einführung in digitales Proben und die Produktion virtueller Chorvideos

Gemeinsame Chorarbeit trotz Corona?! Ja, das geht! 

Die strengen Reglementierungen für das gemeinsame Singen in Räumen haben ein normales Chorleben in den letzten Monaten unmöglich gemacht. Auch, wenn sich die Lage derzeit Schritt für Schritt lockert - gemeinsame Proben und Konzerte werden vermutlich erstmal weiterhin mit strengen Auflagen verbunden sein und nicht jeder Chor wird die Ressourcen haben, sich darauf einzustellen.

Wie kann es also trotzdem gelingen, eine Chorgemeinschaft zu erhalten und auf gemeinsame musikalische Ziele hinzuarbeiten?

Wie können Chorleiter*innen auch in diesen Zeiten mögliche Erwartungen ihrer Ensembles erfüllen und ihrer Arbeit nachgehen - um sich dadurch z.B. auch weiterhin ihren Lebensunterhalt zu sichern? Kreative Lösungen müssen her!

Das 21. Jahrhundert bietet technische Möglichkeiten, die einen digitalen Probenalltag und sogar die Erstellung virtueller Chöre als musikalisches Ausdrucksmittel möglich machen. Natürlich können digitale Formate den analogen Proben- oder Konzertbetrieb nicht ersetzen, und doch sind sie eine Alternative, um gemeinschaftliche Perspektiven, Inspiration und Kontinuität in einem Alltag zu bieten, der immer noch von einer Pandemie geprägt ist. 

In diesem Workshop lernen Sie, welche technischen und inhaltlichen Möglichkeiten der digitalen Probenarbeit es gibt und welche zu Ihrem Chor passt. Und nicht nur das!

Darüber hinaus werden Sie das nötige Handwerkszeug erlernen, um virtuelle Chorvideos vorzubereiten und umzusetzen. So können Sie Ihren Chor trotz ausgefallener Konzerterlebnisse vor eine kreative Herausforderung stellen und ein künstlerisches Statement setzen.

Als Studiochor wirkt der Charité Chor Berlin an den heimischen Computern mit und für die Erstellung der Videos hilft uns der Neuer Kammerchor Berlin mit seinem Know-How. Vielen Dank. 

Tickets für diesen Kurs finden Sie auf www.clsberlin2.eventbrite.de

Dozenten

Adrian Emans

Adrian Emans arbeitet als Chorleiter und hat in der Anfangszeit der Corona-Einschränkungen schnell die Initiative ergriffen und in seinen Chören digitale Proben etabliert. Der kreative Umgang mit digitalen Formaten hat ihn zu einer Reihe von effektiven Lösungsansätzen gebracht, von denen einige auch als gute Ergänzung normaler Probenarbeit genutzt werden können.

 

 

 

 

 

Simon Hertling

Simon Hertling singt im Neuen Kammerchor Berlin. Als Chorsänger, Tonmeister und Videograf hat er gemeinsam mit Adrian Emans während der Singeinschränkungen stetig nach technisch-musikalischen Ausdrucksformen für Chöre gesucht. Mit dem Märzlied entstand zunächst ein viraler Chor-Hit und später mit #NKCmitDir ein Mitsing-Format, bei dem Amateure und Profis aus dem Wohnzimmer heraus mit dem virtuellen Kammerchor gemeinsam musizierten.