Sänger*innen gesucht für ...

Chöre

Projekt-Sänger*innen gesucht!

Der ver.di-chor Berlin sucht für ein Projekt zum 3. Advent (15 / 16..12) 2018 und zwei weiteren Terminen Sänger*innen aller Stimmgruppen mit Chorerfahrung: Wir singen von Puccini  Messa di Gloria für Chor, Soli und  und Orchester. Die Proben finden dienstags von 18:00 bis 20:30 statt im Gebäude der ver.di-Bundesverwaltung, Paula-Thiede-Ufer 10, Berlin.

Auch zusätzliche Registerproben sind geplant. Unser Chorwochenende ist am 19.-21.Oktober.

Bitte bei Interesse kurze Mail an:
sabine.rumiz@remove-this.gmail.com.
Unsere Homepage ist hier: http://www.verdichor.de

Der "Hebräische Chor Berlin"sucht Verstärkung

Das Repertoire unseres seit 2014 bestehenden Chores reicht von den Klängen der jüdischen synagogalen Tradition über klassische israelische Chorstücke bis zu modernen, populären hebräischen Liedern.
Wir (ca. 20 Sängerinnen und Sänger mit ganz unterschiedlichen kulturellen und musikalischen Hintergründen) treffen uns immer dienstags 19:30-22:00 Uhr in der Nähe des Hackeschen Markts.
Die Probenarbeit findet auf Englisch statt. Chorerfahrung und Hebräischkenntnisse sind wünschenswert, aber keine Voraussetzung. Wichtiger ist die Liebe zur Musik und zum regelmäßigen gemeinsamen Singen!

Melde dich bei Interesse bitte bei Mor über eine der unten angegebenen Kontaktmöglichkeiten.
Wir freuen uns auf deine Nachricht.

https://www.facebook.com/HebChorBerlin
Telefon: 0178/3324809
E-Mail: hebchorber@remove-this.gmail.com

DEINE STIMME FÜR DIE NATUR

Suche gute Projektsängerinnen und -sänger in allen Stimmlagen für ein Konzert am
23. oder 24. Februar 2019
um 18 Uhr in der St.-Jacobi-Kirche in Berlin-Kreuzberg

Programm:
Cantique de Jean Racine von Gabriel Fauré
Cor mio von Claudio Monteverdi
Luci serene e chiare von Carlo Gesualdo
Sicut cervus von Giovanni da Palestrina
Jubilate Deo von Giovanni Gabrieli
Il Cantico delle creature von Daniel Pacitti

Proben ab September donnerstags oder freitags von 19:00 bis 21:30 Uhr in St. Jacobi.
Wer mag, kann schon am 12. Juli mit Proben im kleinen Kreis beginnen (nur donnerstags). 

Eine Wiederholung des Konzerts ist für Oktober 2019 in Berlin sowie in Rom und Florenz geplant.

Nähere Informationen: (0152) 24 55 68 03
oder per Mail an danielpacitti@remove-this.yahoo.it

Kleiner Männerchor sucht neue Männer

Wir sind ein kleiner Männerchor und singen eine spannende A-cappella-Mischung aus Pop, Jazz und Klassik.
Wir proben donnerstags in Schöneberg und suchen neue Sänger zur Verstärkung.

Kontakt über SpreeKlang@web.de

Wir, ein kreuzberger Ensemble, suchen Dich: Einen stimmsicheren Bass der Lust hat auf Herausforderung und Spass.
Und Dich: Ein stimmsicherer Sopran, gerne mit solistischen Ambitionen aber auch teamfähig.

Wir proben dienstags um 20 Uhr, Nähe Hallesches Tor.

Infos über uns gibt es hier: www.the-tubez.de

Bei Interesse bitte bei Katrin Schüler-Springorum melden:
0172 3082662

Projekte des Chorverbandes

Tag der Deutschen Einheit in Berlin
Projektchor singt beim Festakt

Unter dem Motto "NUR MIT EUCH" wird in diesem Jahr die Feier zum Tag der deutschen Einheit besonders würdig begangen. Veranstalter ist der Regierende Bürgermeister von Berlin, der Chorverband Berlin wird in einer Kooperation mit der Staatskapelle Berlin an den Feierlichkeiten mitwirken. Berliner*innen werden diesen Festakt erst komplettieren und mit ihren Stimmen zu einem musikalischen Erlebnis machen!

WAS
Zum Tag der deutschen Einheit werden die deutsche Nationalhymne und die "Berliner Luft" unter der Leitung von Daniel Barenboim aufgeführt.

WER & WO
1.000 Sänger*innen singen auf dem Bebelplatz, das Orchester bildet dabei die Staatskapelle Berlin.

WIE
Über Funk erhalten die Chorleiter*innen auf dem Bebelplatz Signale, um mit Herrn Barenboim, der in der Oper das Orchester zum festlichen Staatsakt dirigiert, zeitgleich zu musizieren. Der Klang der Staatskapelle wird auf dem Bebelplatz über Lautsprecher vom Chor zu hören sein. Optisch entsteht der Eindruck, dass Herr Barenboim gleichzeitig die Staatskapelle und den Chor auf dem Bebelplatz dirigiert. Der rbb überträgt die Feierlichkeiten und die Aufführung live.

WANN
Die Festveranstaltung findet am 03. Oktober gegen 12:00 Uhr statt. Die Generalprobe wird am Nachmittag des 02. Oktobers vor Ort durchgeführt und beinhaltet alle wichtigen Abläufe. Aufgrund hoher Sicherheitsmaßnahmen müssen alle Sänger*innenakkreditiert werden. Sänger*innen des Projektchores erhalten nicht übertragbare Sicherheitsmarken, mit denen sie in den abgesicherten Bereich gelangen und auf den Bebelplatz weitergeleitet werden können. Anzugebende Daten werden dabei Vor- und Nachname sowie Adresse jeder teilnehmenden Person sein. Genauere Informationen zur Akkreditierung sowie detaillierte Zeitabläufe folgen. Eine Kleiderordnung gibt es nicht, bei schlechtem Wetter gibt es seitens des Veranstalters ein Regencape für jede*n.

KOSTEN
... gibt es nicht. Das Land Berlin lädt alle beteiligten Sänger*innen am 3. Oktober ab 9 Uhr zu einem Frühstück in die Mensa der HU Berlin ein.
Das Notenmaterial wird vom Chorverband Berlin zur Verfügung gestellt.

Es reisen auch Sänger*innen des Chorverbandes Hamburg an, für deren Unterkunft wir gemeinschaftlich sorgen möchten. Bitte geben Sie an, für wie viele Leute Sie Unterkunft bieten möchten - vielen Dank!

Bei Interesse am Projekt melden Sie sich bitte bei:
stefanie.unger@remove-this.chorverband-berlin.de

Projektsänger*innen für europäisches Großprojekt gesucht

 

Die "Tage des Friedens" finden vom 11. Bis 18. November in Berlin zum Gedenken an das Ende des Ersten Weltkrieges statt. Für den Höhepunkt, das Konzert mit zehn Chören aus sieben europäischen Ländern, werden Projektsänger*innen gesucht!

WAS
Walter Braunfels' "Te Deum" ist ein Stück, in dem der Komponist seine traumatisierenden Eindrücke als Soldat im Ersten Weltkrieg verarbeitet hat. Das Werk wird ist für vierstimmig gemischten Chor, Sinfonieorchester und Orgel geschrieben. Das Notenmaterial wird vom Chorverband Berlin zur Verfügung gestellt.

WER
200 Projektsänger*innen führen das Stück unter der künstlerischen Leitung von Thomas Hennig (Concentus Neukölln, Berliner Oratorienchor, Singakademie Potsdam) auf. Die Berliner Symphoniker bilden das Sinfonieorchester des Abends. Gesucht sind Sänger*innen aller Stimmgruppen!

WANN & WO

Die Proben beginnen ab dem 28. Juni 2018 und finden immer donnerstagabends statt. Der Ort dafür wird noch bekanntgegeben. Die Generalprobe findet am Freitag, 16. November, abends in der Gethsemanekirche in Prenzlauer Berg statt. Diese ist auch Ort der Aufführung am Abend des 17. November 2018. Das "Te Deum" wird das Konzert eröffnen. Sänger*innen des Projektchores sind herzlich eingeladen, die zweite Konzerthälfte mit der Uraufführung eines siebensprachigen Auftragswerkes von Thierry Machuel mit den europäischen Vertreterchören anzuhören.KOSTEN... gibt es nicht.

Bei diesem Großprojekt des Chorverbandes Berlin handelt es sich um ein europäisches Gemeinschaftsprojekt mit hoher politischer Aufmerksamkeit. Das Konzert ist unser Zeichen für friedliches Miteinander, Musik als völkerverbindendes Element und Ausdruck von Hoffnung auf europäischen Zusammenhalt und gewaltfreie Konfliktlösung. Das Event ist ein Zugewinn zur Chorerfahrung und zur musikalischen Bildung und bietet die Möglichkeit, Kontakte zu Sängerinnen und Sängern in ganz Europa zu knüpfen.

ANMELDUNG
ab sofort möglichbei stefanie.unger@remove-this.chorverband-berlin.de.

INFORMATIONEN ZU DEN "TAGEN DES FRIEDENS
www.chorverband-berlin.de/veranstaltungen/tage-des-friedens-2018/

 

Großveranstaltung "The Armed Man - A Mass for Peace"
Für den Projektchor "Choir of Peace" suchen wir Sänger*innen aller Stimmgruppen!

"The Armed Man - A Mass for Peace" wird 2018 in Berlin zum Gedenken an das Ende des Ersten Weltkrieges unter Sir Karl Jenkins persönlich aufgeführt.

WAS
"The Armed Man - A Mass for Peace" ist ein Antikriegsstück von Sir Karl Jenkins und das weltweit am häufigsten und von den meisten Menschen gesungene Werk eines lebenden Komponisten. Es erzählt von der Manie der in den Krieg ziehenden Soldaten, enthält Momente der Reflexion und Infragestellung und stellt das Erlebens der Schrecken des Krieges musikalisch dar. Das an die katholische Messe angelehnte Stück ist multilingual und multireligiös, enthält es doch Texte aus der Bibel ebenso wie den islamischen Gebetsruf, Ausschnitte aus der Mahabharata (Epos des antiken hinduistischen Indiens) und Texte von Rudyard Kipling und Tōge Sankichi, eines Überlebenden von Hiroshima. Hinter dem internationalen Chor aus 3.000 Sänger*innen werden Originalaufnahmen aus der Zeit des Ersten Weltkrieges auf sieben Leinwänden abgespielt. Das Event wird international im öffentlich rechtlichen Fernsehen ausgestrahlt. Auf dem Programm stehen außerdem das Thema aus "Schindlers Liste" (John Williams), Solist: Daniel Hope (angefragt), Morten Lauridsen: Lux Aeterna (mit dem Chamber Choir of Europe unter Nicol Matt), Samuel Barber: Adagio for Strings mit dem "World Orchestra for Peace", einem Ensemble aus Musikern der europäischen Spitzenorchester (z. B. Berliner Philharmoniker, London Philharmonic Orchestra).

WANN & WO
Aufführung: 02. November 2018 in der Mercedes-Benz-Arena
Proben: möglichst im eigenen Chor bei Erfahrung mit dem Stück / 30. und 31. Oktober unter Nicol Matt (Chamber Choir of Europe) nachmittags und abends, Ort wird noch bekanntgegeben / 01. und 02. November in der Mercedes-Benz-Arena unter Sir Karl Jenkins

WIE
Anmeldungen schnellstmöglich an stefanie.unger@remove-this.chorverband-berlin.de:
Für Einzelsänger*innen: Vor- und Nachname, Name des Chores, Stimmgruppenzugehörigkeit und Angabe über Erfahrung mit dem Stück evt. mit Beleg (Link zu Mitschnitt einer Probe oder Aufführung, Handymitschnitt ausreichend)
Für Chöre oder Gruppen: s. o. Angaben für ALLE Interessierten


KOSTEN
Als Kooperationspartner erhält der Chorverband Berlin eine Vergünstigung der Teilnahmegebühren für seine Mitglieder, sodass die Teilnahme am Projekt 120€ pro Person kostet.

ACHTUNG! Bitte nicht über das Formular auf der Website anmelden, sondern alle Angaben per Mail an stefanie.unger@remove-this.chorverband-berlin.de senden, um eine Vergünstigung zu erhalten!

WEITERE INFORMATIONEN

www.armedmanberlin.com/?lang=de

CVB @ Social:   CVB @ Facebook   CVB @ Twitter