Pinnwand - Sänger gesucht

Montags in Mitte: Acanto sucht tiefen Alt und hohen Tenor

Kleines Vocalensemble mit Anspruch sucht Dich!  Du bist chorerfahren, stimmsicher, zuverlässig und traust dich, deine Stimme auch allein zu singen? Dann melde Dich und komm zum Schnupperproben.    Dich erwarten Chormusik quer durch die Jahrhunderte, Themenkonzerte, bis zu  8-stimmige acappella-Stücke, ein bis zwei Programme mit jeweils 2–3 Konzerten  pro Jahr (teils acappella, teils mit Musikern), eine professionelle und leidenschaftliche Chorleiterin und 16 nette musikalische Menschen, die sich organisatorische Arbeit und Programmplanung reihum teilen. Programm aktuell: Wir proben für unsere Romantik-Konzerte (geplant für September) u.a. Werke von Tchaikovski, Fanny Hensel, Max Reger, C. Saint-Saens, J. Sibelius, E. Elgar

Unsere Pläne für 2018 erzählen wir Dir gern bei einer Schnupperprobe... ;-)
 
Proben: Montags im Kreativhaus Fischerinsel (Nähe U2 Märkisches Museum). Bitte melde Dich per E-mail zur Schnupperprobe an: mitsingen@remove-this.acanto-berlin.de
 
Mehr über uns und unsere Konzerte: www.facebook.com/acanto.berlin 

Bis bald beim Vocalensemble Acanto? Wir freuen uns auf Dich! 

Tenor gesucht

Wir, das a capella Ensemble DCON, suchen einen hohen Tenor. Derzeit sind wir zu siebt und suchen Dich zur Verstärkung unseres Ensembles. Unser Repertoire reicht von Pop und Swing bis zu Barock und Romantik. Ob auf Englisch, Deutsch, Französisch oder Spanisch, ob aufwendige Arrangements oder einfache Volkslieder: Wir singen alles, woran wir Spaß haben.

Die Proben finden montags von 19:45 bis 22:15 Uhr in Tempelhof statt (U6 Platz der Luftbrücke oder Paradestraße).

Wenn Du neugierig geworden bist und Lust hast, gemeinsam Musik zu machen, freuen wir uns auf Deine Nachricht per E-Mail an Claudia.Steinau@remove-this.gmx.de oder per Telefon unter 0176-23921890.

Weitere Informationen über uns findest Du unter http://fb.me/DCON.Berlin.

Der neugegründete Max Reger Chor nimmt Sängerinnen und Sänger aller Stimmlagen auf

Carina Hauff, Organisatorische Leitung
Thorsten Hansen, Künstlerische Leitung
www.maxregerchor.com
maxregerchor@remove-this.gmx.net


Der "Max Reger Chor Berlin" ist ein neugegründeter, semiprofessioneller Kammerchor mit dem Ziel speziell die Chormusik der Hochromantik bis zur Moderne auf höchstem Niveau aufzuführen. Aus diesem Grund besteht das Ensemble derzeit aus 16 ambitionierten Laien und 8 professionellen Sängerinnen und Sängern.

Für unsere erste Probenphase vom 17.03. bis zum 01.04. 2017 suchen wir noch ambitionierte Sängerinnen und Sänger aller Stimmlagen zur Aufführung folgenden Programms:

Max Reger
8 geistliche Gesänge op.8
Johannes Brahms
3 Motteten op. 110
Hugo Wolf
6 geistliche Lieder nach Gedichten von J. Eichendorff
Wolfgang Rihm
Fragmenta Passionis (1968)
Felix Mendelssohn
Drei Psalmen, op. 78

Interessierte, ambitionierte und (Kammer-)Chor erfahrene Sängerinnen und Sänger sind herzlich eingeladen, den auf unserer Website www.maxregerchor.com unter dem Stichwort Projekte bereitstehenden detaillierten Probenplan anzusehen, und sich unter dem Stichwort Mitsingen für das erste Projekt anzumelden.
Ein zweites Projekt ist für Mitte September 2017 geplant. Wir freuen uns auf Sie!

Tenöre und Bässe gesucht

Der Kronenchor Berlin sucht ab sofort je zwei Tenöre und Bässe. Der Kammerchor unter der Leitung von Marie Eumont erarbeitet jährlich zwei bis drei Programme und pflegt ein breites Repertoire geistlicher und weltlicher a-cappella-Musik und chorsinfonische Werke von der Renaissance bis zur Gegenwart. Die 35 Sängerinnen und Sänger wollen hohen  künstlerischen Ansprüchen genügen und proben einmal wöchentlich.  Die Stimmbildung und zwei Probenwochenenden im Jahr unterstreichen diesen Anspruch, in dem wir nicht nachlassen wollen. Interessante Konzertorte und Reisen, in diesem Jahr nach Arezzo / Italien, motivieren uns, die Qualität der Probenarbeit und Konzerte immer weiter zu verbessern. Dazu würden wir Dich / Euch gerne einladen.

Proben donnerstags von 19.30 bis 22 Uhr im Georgen-Parochial-Gemeindesaal, Klosterstraße 66 in 10179 Berlin-Mitte (U2 Klosterstraße)

Kontakt und weitere Informationen über diedrich.wulfert@remove-this.kultur.berlin.de (mobil 0176 / 222 32342) und www.kronenchor.de

Marzahner Kammerchor sucht noch Tenöre und Bässe

für neue interessante Vorhaben (Weihnachtsoratorium J.S.Bach, Carmina Burana C.Orff u.a.).

Im Jahr 1978 gründete Marieluise Nellessen im Berliner Nordosten den Marzahner Kammerchor. Über die nun beinahe 40 Jahre seines Bestehens ist der Chor dem von ihr definierten Anspruch an sich selbst, Freude an der Musik und am gemeinsamen Gesang zu vermitteln, stets treu geblieben. Vor drei Jahren hat er mit Wilfried Staufenbiel wiederum einen kompetenten Partner für die gemeinsame Arbeit an der Umsetzung dieser Aufgabe gewinnen können.

Der Chor singt überwiegend A-cappella-Musik vom 16. Jahrhundert bis in unsere Zeit und verfügt über ein sehr breites Repertoire, das bis hin zu ausgewählten chorsinfonischen Werken reicht.

Das besondere Interesse des Marzahner Kammerchores liegt jedoch in der Pflege zeitgenössischer Chormusik. Der Marzahner Kammerchor gibt seine Konzerte als ganzer Chor, er ist aber auch in der Lage, in verschiedenen Besetzungen zu unterschiedlichen Anlässen passende Programme zu gestalten.

E-Mail: vorstand@remove-this.marzahner-kammerchor.de
www.marzahner-kammerchor.de 

100 Jahre Lions Club International // Sänger gesucht

Seit fast 100 Jahren helfen Lions ihren Gemeinden und engagieren sich für das Wohlbefinden und der Entwicklung von Millionen von Menschen weltweit. Zum Gründungsjubiläum sind alle Lions aufgerufen, ein Ziel zu unterstützen: Bis Juni 2018 will Lions International 100 Millionen Menschen helfen. 

Im Rahmen der Feierlichkeiten führt das Symphonie-Orchester Deutscher Lions am 12. Mai 2017 gegen 13:00 Uhr auf dem Breitscheidplatz einen Flashmob auf, dem die Europa-Hymne auf den Text der 1. Strophe der "Ode an die Freude" aus der 9. Symphonie von Beethoven zugrunde liegt.

Es ist bewusst als optimistische Botschaft zur Völkerverständigung im Rahmen des Kongresses Deutscher Lions zum 100jährigen Jubiläum der weltweiten Lionsorganisation gedacht - auch gerade nach dem schrecklichen Attentat vom 19. Dezember 2016. Auf diesem Platz findet ein Lions-Markt mit einzelnen Zelten statt, zwischen denen die Aufführung ablaufen soll.


Eine gemeinsame Probe hierzu könnte am Donnerstagnachmittag, den 11.05. 2017 in der integrativen Paul- und Charlotte-Knieseschule in der Erich-Kurz-Str. 6-10, 10319 Berlin, stattfinden. Es wäre sehr schön, wenn sich einige Chorsänger finden ließen für diese Aktion! 

Die Noten finden Sie unter diesem Link: "Ode an die Freude"

Für alle weiteren Informationen wenden Sie sich bitte an den künstlerischen Leiter des Orchesters Gregor Schmitt-Bohn unter der Mailadresse: schmitt-bohn@web.de   

CVB @ Social:   CVB @ Facebook   CVB @ Twitter